Abstimmung und Wahlen

nächste Abstimmung/Wahlen

Am nächsten Abstimmungssonntag vom 12. Februar 2017, kommen folgende Vorlagen zur Abstimmung:
 

Eidgenössische Vorlagen

  • Bundesbeschluss vom 30. September 2016 über die erleichterte Einbürgerung von Personen der dritten Ausländergeneration
  • Bundesbeschluss vom 30. September 2016 über die Schaffung eines Fonds für die Nationalstrassen und den Agglomerationsverkehr
  • Bundesgesetz vom 17. Juni 2016 über steuerliche Massnahmen zur Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmensstandorts Schweiz (Unternehmenssteuerreformgesetz III)
Es kommen keine kantonalen und kommunalen Vorlagen zur Abstimmung.
 

Blankoabstimmungstermine

12.02.2017
21.05.2017
24.09.2017
26.11.2017
04.03.2018
10.06.2018
23.09.2018
25.11.2018
 
 

Informationen zu kantonalen und eidgenössischen Wahlen und Abstimmungen erhalten Sie unter:

Kantonale Abstimmungen / Wahlen: www.abstimmungen.sg.ch
Eidgenössische Abstimmungen / Wahlen: www.admin.ch
 

Urnenöffnungszeiten Sonntag

Bütschwil, Schulhaus Dorf   09.00-11.00 Uhr
Dietfurt, Foyer Mehrzweckhalle   09.00-11.00 Uhr
Ganterschwil, Gemeindehaus   09.00-11.00 Uhr
 
Jährliche Abstimmungstermine bis 2034: www.admin.ch
 

Wahlbüro

Zusammensetzung des Wahlbüros:
Verantwortlich für die Durchführung der Abstimmungen und Wahlen ist die Ratskanzlei
Stimmberechtigt sind alle Schweizer Bürger nach zurückgelegtem 18. Altersjahr, die nicht wegen Geisteskrankheit oder Geistesschwäche entmündigt sind.
 
Hinweis:
Die Resultate der Abstimmungsresultate in der Gemeinde finden Sie im Anschlagkasten beim Gemeindehaus. Bitte beachten Sie, dass alle Gemeinderesultate im Anschlagkasten nur Teilresultate der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil sind.
Die gesamten Resultate der Eidgenossenschaft finden Sie unter www.admin.ch und des Kantons unter  www.sg.ch.
 

Briefliche Stimmabgabe: Was ist zu beachten?

Die briefliche Stimmabgabe ist ab Erhalt des Stimmmaterials möglich.
  • Legen Sie die ausgefüllten Stimm- oder Wahlzettel in das amtliche Stimmzettel-Kuvert und kleben Sie dieses zu.
  • Unterschreiben Sie den Stimmrechtsausweis im entsprechenden Feld und legen Sie ihn zusammen mit dem Stimmzettel-Kuvert in das Antwort-Kuvert, so dass im Fenster die Anschrift des Wahlbüros erscheint.
Sie können das Antwort-Kuvert per Post schicken oder in den Gemeindebriefkasten werfen. Damit das Kuvert rechtzeitig eintrifft, hat die Aufgabe bei der Post mindestens 4 Tage vor dem Wahl- und Abstimmungstag zu erfolgen.
 
Wer sein Stimmrecht nicht ausüben will, wird gebeten, den Stimmausweis vor der Entsorgung zu zerreissen.
 

Ungültigkeit der brieflichen Stimmabgabe: Gründe

  • Sie verwenden das Ihnen zugestellte Stimm-Kuvert nicht als Antwort-Kuvert.
  • Sie vergessen, den Stimmrechtsausweis zu unterschreiben.
  • Sie legen die Wahl- bzw. Stimmzettel nicht in das amtliche Stimmzettel-Kuvert.
  • Sie vergessen, das amtliche Stimmzettel-Kuvert zu verschliessen.
  • Ihr Stimm-Kuvert trifft zu spät ein.

Zur Abteilung: Ratskanzlei