Direkt zum Inhalt springen

Abstimmung und Wahlen

nächste Abstimmung/Wahlen

Am nächsten Abstimmungssonntag vom 25. November 2018 kommen folgende Vorlagen zur Abstimmung:

Eidgenössische Volksabstimmung 

  • Volksinitiative vom 23. März 2016 "Für die Würde der landwirtschaftlichen Nutztiere"
  • Volksinitiative vom 12. August 2016 "Schweizer Recht statt fremde Richter "
  • Änderung vom 16. März 2018 des Bundesgesetzes über den Allgemeinen Teil des Sozialversicherungsrechts (ATSG)

Kantonale Volksabstimmung

  • Kantonsratsbeschluss über die Erweiterung und Erneuerung des Regionalgefängnisses und der Staatsanwaltschaft Altstätten
  • V. Nachtrag zum Einführungsgesetz zur Bundesgesetzgebung über die Berufsbildung

Blankoabstimmungstermine

25.11.2018
10.02.2019
19.05.2019
20.10.2019
24.11.2019

Informationen zu kantonalen und eidgenössischen Wahlen und Abstimmungen erhalten Sie unter:

Kantonale Abstimmungen / Wahlen: www.abstimmungen.sg.ch
Eidgenössische Abstimmungen / Wahlen:  www.admin.ch
 

Urnenöffnungszeiten Sonntag

Bütschwil, Schulhaus Dorf   09.00-11.00 Uhr
Dietfurt, Foyer Mehrzweckhalle   09.00-11.00 Uhr
Ganterschwil, Gemeindehaus   09.00-11.00 Uhr
 
Jährliche Abstimmungstermine bis 2034: www.admin.ch
 

Wahlbüro

Zusammensetzung des Wahlbüros:
Verantwortlich für die Durchführung der Abstimmungen und Wahlen ist die  Ratskanzlei
Stimmberechtigt sind alle Schweizer Bürger nach zurückgelegtem 18. Altersjahr, die nicht wegen Geisteskrankheit oder Geistesschwäche entmündigt sind.
 
Hinweis:
Die Resultate der Abstimmungsresultate in der Gemeinde finden Sie im Anschlagkasten beim Gemeindehaus. Bitte beachten Sie, dass alle Gemeinderesultate im Anschlagkasten nur Teilresultate der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil sind.
Die gesamten Resultate der Eidgenossenschaft finden Sie unter  www.admin.ch und des Kantons unter  www.sg.ch.
 

Briefliche Stimmabgabe: Was ist zu beachten?

Die briefliche Stimmabgabe ist ab Erhalt des Stimmmaterials möglich.
  • Legen Sie die ausgefüllten Stimm- oder Wahlzettel in das amtliche Stimmzettel-Kuvert und kleben Sie dieses zu.
  • Unterschreiben Sie den Stimmrechtsausweis im entsprechenden Feld und legen Sie ihn zusammen mit dem Stimmzettel-Kuvert in das Antwort-Kuvert, so dass im Fenster die Anschrift des Wahlbüros erscheint.
Sie können das Antwort-Kuvert per Post schicken oder in den Gemeindebriefkasten werfen. Damit das Kuvert rechtzeitig eintrifft, hat die Aufgabe bei der Post mindestens 4 Tage vor dem Wahl- und Abstimmungstag zu erfolgen.
 
Wer sein Stimmrecht nicht ausüben will, wird gebeten, den Stimmausweis vor der Entsorgung zu zerreissen.
 

Ungültigkeit der brieflichen Stimmabgabe: Gründe

  • Sie verwenden das Ihnen zugestellte Stimm-Kuvert nicht als Antwort-Kuvert.
  • Sie vergessen, den Stimmrechtsausweis zu unterschreiben.
  • Sie legen die Wahl- bzw. Stimmzettel nicht in das amtliche Stimmzettel-Kuvert.
  • Sie vergessen, das amtliche Stimmzettel-Kuvert zu verschliessen.
  • Ihr Stimm-Kuvert trifft zu spät ein.

Zur Abteilung:  Ratskanzlei