Direkt zum Inhalt springen

Strassensperrung zwischen Wil und Bütschwil

Ab dem 22. Juli 2019 führt das kantonale Tiefbauamt auf der Kantonsstrasse zwischen Bazenheid und Lütisburg Belagsarbeiten durch. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis am 26. Juli 2019.

Nach Abschluss der Vorbereitungsarbeiten werden im betroffenen Strassenabschnitt die stark verformten Beläge erneuert. Damit die Belagsarbeiten in einer sehr kurzen Zeit mit einer hohen Qualität und mit höchster Sicherheit für alle Betroffenen und Beteiligten ausgeführt werden können, wird der Streckenabschnitt für voraussichtlich eine Arbeitswoche gesperrt. Die Arbeiten sind teilweise witterungsabhängig und könnten bei ungünstiger Witterung länger dauern.

Umleitung während den Unterhaltsarbeiten

Die Umleitung der Kantonsstrasse von Wil in Richtung Bütschwil erfolgt ab der Ausfahrt Zwizach über Bazenheid - Mühlau – Unterrindal nach Lütisburg. Die Umleitung von Bütschwil nach Wil erfolgt über Lütisburg – Unterrindal – Jonschwil – Schwarzenbach nach Wil. Die Zufahrt Kirchberg und Bazenheid von Richtung Toggenburg, erfolgt über Mosnang – Dreien – Müselbach. Beim gesperrten Streckenabschnitt handelt sich um eine stark befahrene Kantonsstrasse. Deshalb wird auf der Umleitungsstrecke an den wichtigen Punkten der Verkehr mit einem Verkehrsdienst überwacht und wenn erforderlich geregelt. Es muss mit grösseren Behinderungen gerechnet werden.

Das kantonale Tiefbauamt und das beauftragte Unternehmen setzen alles daran, die Verkehrsbehinderungen auf ein Minimum zu beschränken und bitten die betroffene Anwohnerschaft sowie die Verkehrsteilnehmenden um Verständnis.


zurück