Direkt zum Inhalt springen

Nachtumzug Samstag, 22. Februar 2014

Von der Schule Dietfurt beteiligten sich sämtliche Schülerinnen und Schüler vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse an diesem Anlass. Die Schule Bütschwil wirkte mit den 3. bis 6. Klassen mit. Insgesamt nahmen also 165 Kinder und gegen 20 Betreuungspersonen am Nachtumzug teil.
Nach Weihnachten hiess es das Thema und die Umsetzung ausstudieren, denn die Zeit drängte. Während den Zeichnungs- und Werklektionen wurde in Bütschwil eifrig an den Vogelkostümen und in Dietfurt am Glühwurmoutfit gearbeitet. Sämtliche Beteiligten bereiteten sich motiviert auf den Anlass vor und genossen an diesem Samstagabend die fasnächtliche Stimmung in den Strassen Bütschwils sowie auf dem Startplatz und dem Schulhausplatz. Das gute Wettter, die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer sowie der reibungslose Verlauf trugen zum guten Gelingen bei und formten vielleicht den einen oder anderen zukünftigen Fasnächtler.
Vielen Dank auch an die Eltern, die sämtliche Schülerinnen und Schüler nach Umzugsschluss in Empfang nehmen und sicher nach Hause brachten. Natürlich gebührt auch den Lehrpersonen ein Dank, denn dank ihrem zusätzlichen Engagement erfuhr der Nachtumzug eine zusätzliche charmante Ausstrahlung, die nicht nur von Lärm geprägt war.

Fotos bitte anklicken (weitere Bilder finden sie auch unter toggiportal.ch)