Direkt zum Inhalt springen

2018, Sondertage Dietfurt

Passend zum Jahresmotto „Mitenand, Fürenand, vonenand“ wählte das Schulteam Dietfurt das Thema „Spielen“ als Motto der Sondertage aus. Spielen fördert das Miteinander, in Gruppenspielen wird füreinander „gekämpft“ und manch einer lernte von anderen neue Spielmöglichkeiten oder Tricks und Strategien. Bewegungsspiele, Sinnesspiele, Konstruktionsspiele, Gesellschaftsspiele, Pausenplatzspiele sowie Spiele selber herstellen bildeten die Inhalte der verschiedenen Workshops, die auch ausserhalb des Schulareals angeboten wurden z.B. in der Ludothek oder im Solino gemeinsam mit Bewohnern und Bewohnerinnen. Täglich starteten auch alle Kinder vom Kindergarten bis zur sechsten Klasse gemeinsam mit Interaktionsspielen, bevor sie sich in zwei Altersgruppen aufteilten: Kiga - 2. Klasse und 3. – 6. Klasse. Am Mittwoch stand für die Kleinen der Ausflug in die Spiilschüür auf dem Programm- die Grösseren wagten sich in den Skillspark nach Winterthur. Dem Abschluss wohnten erfreulich viele Eltern bei. Auch sie betätigten sich spielerisch, bevor sie sich bei einem gemeinsamen Mittagessen wieder stärken konnten.