Direkt zum Inhalt springen

Sporttag der Schule Dietfurt bei durchzogenen Wetterverhältnissen

Am Freitag, 5. September 2014, fand der alljährliche Sporttag der Primarschule Dietfurt statt. Das Wetter machte uns, einmal mehr in diesem Sommer, einen Strich durch die Rechnung. Leider war es besser angesagt, als es dann war. Doch nichtsdestotrotz, die Stimmung war super und der Einsatz der Schüler ebendso.
Am Morgen schon früh um 8.00 Uhr kamen alle Kinder im Turntenue in die Schule und warteten gespannt auf den kommenden Tag.
Beim Einwärmen wurde die Geschichte von der Schuleröffnungsfeier wieder aufgenommen, in der jedes Tier etwas anderes gut kann und dies dann auch zeigt. So waren alle mit grossem Eifer bei der Sache, als es darum ging, möglichst viele der farbigen Klötze zu finden.
Später massen sich alle kleineren und grösseren Sportler dann in den bekannten Leichtathletikkategorien Schnelllauf, Ausdauerlauf, Weitwurf, Weitsprung, Hindernisparcours, etc. Auch der Znünitisch war immer beliebt und dort stärkten sich alle gerne für die weiteren Wettkämpfe.
Am Mittag trafen sich dann alle Sportler und die Lehrerinnen wieder auf dem Pausenplatz und  alle freuten sich schon auf den Zmittag. Leider regnete es immer wieder, doch trotzdem schaffte es unser Hauswart, Toni Schönenberger, zusammen mit Kurt Meier, uns mit feinen Würsten vom Grill zu verwöhnen.  
Den Nachmittag gestalteten alle Klassen individuell. Einige waren sportlich unterwegs, andere nutzten die Zeit im Schulzimmer und wieder andere, Kleinere, durften sich von den Strapazen zu Hause erholen.
Wir gratulieren allen Siegern zu ihren Leistungen am Sporttag und sind uns darüber einig, dass auch allen anderen ein grosser Applaus gebührt. Schliesslich gaben alle ihr Bestes und somit war die Stimmung fast schon olympisch.