Direkt zum Inhalt springen

Kyburg

Ausflug in die Kyburg

Vor den Frühlingsferien hatten wir das Thema Mittelalter und darum sind wir am 4.Mai 2017 mit der  4. und 5. Klasse in die Kyburg gegangen. Wir haben uns bei der Post Ganterschwil um 7:50 Uhr getroffen. Und dann sind wir mit dem Postauto nach Bütschwil – Bahnhof gefahren. Dann sind wir mit drei verschiedenen Zügen zum Bahnhof Sennhof- Kyburg gefahren. Und ab dort sind wir noch etwa eine Stunde bis zur Kyburg gelaufen. Und als wir dort waren hatten wir eine Führung. Die Führung ging eine Stunde lang. Die Führung war sehr interessant und hat uns sehr gut gefallen. Nach der Führung assen wir z’Mittag. Nach der Mittagspause durften wir noch eine Stunde allein in der Kyburg herumlaufen. Wir haben Kanonen, den Sodbrunnen, den Wehrgang, Ritterausrüstungen, eine alte Landschaft von der Kyburg und noch viele andere Dinge gesehen. Leider konnten wir den Bergfried (wichtigster Turm in einer Burg) nicht anschauen, weil sie dort gearbeitet haben. Danach sind wir wieder etwa eine Stunde lang herunter bis zum Bahnhof Sennhof- Kyburg gelaufen. Wir haben sehr viel erlebt und es war ein sehr schöner und spannender Ausflug.
Chiara Näf, 4. Klasse
Alina Näf, 5. Klasse