Direkt zum Inhalt springen

Schuleröffnungsfeier 2017

Am Donnerstag, 24. August, traf sich die ganze Schule in der Turnhalle zur Schuleröffnungsfeier. Die Feier fand das erste Mal nicht in der Kirche statt. Somit konnten Kinder aller Religionen daran teilnehmen.
Begrüsst wurden die anwesenden Kinder und Eltern mit einem wunderschönen Lied, das Herr Suter auf der Handorgel vorspielte. Während dem musikalischen Einstieg sah man auf dem Beamer schöne Fotos, passend zum Thema der Schuleröffnungsfeier „Hand“.

Frau Seitz begrüsste die Zuhörer. Sie erzählte uns eine Geschichte über einen kleinen Jungen, der mit seinen Händen den Garten der Eltern aufräumte. Als die Eltern fragten, wer ihm dabei geholfen hat, sagte der Junge: „10 Freunde“. Wer waren wohl diese 10 Freunde? Es gab einige Kinder, welche die richtige Lösung kannten: die Finger!
Gemeinsam wurde nun das Lied „Ich hab Hände sogar zwei“ gesungen. Begleitet wurden wir von Frau Arnold und Frau Stössel auf der Gitarre.
Anschliessend stellten einige Schülerinnen und Schüler von Frau Feller Zeichnungen vor, die sie zum Thema „Hand“ gemalt haben.
Nun sangen wir das Lied „Er hät die ganzi Wält“ und wir machten dazu passende Bewegungen.

Im Anschluss daran zeigte uns Herr Schmid mit seinen Schülerinnen und Schülern ein kleines Experiment: Ein Ball, der mit Wasser gefüllt war, sollte nur mit einer Hand weitergegeben werden. Dies war eine schwierige Aufgabe. Immer wieder fiel der Ball zu Boden. Nun durfte der Ball mit beiden Händen weitergegeben werden. Dies klappte super! Zum Glück haben wir ja zwei Hände…
Das Schlusslied, das wir sangen, war „Dini Hand“. Frau Arnold und Frau Seitz zeigten nochmal auf, für was wir unsere Hände täglich brauchen und verteilten die Mitbringsel für die Schülerinnen und Schüler: kleine Traubenzuckerrollen, damit wir mit genügend Energie ins neue Schuljahr starten können.
Vielen Dank allen Beteiligten für diese schöne Schuleröffnungsfeier!