Direkt zum Inhalt springen

Schulreise 3./4.Kl. 2018

Unsere Schulreise führte uns dieses Jahr, passend zum NMG-Thema „Mittelalter“, auf die Kyburg. Dort kamen wir in den Genuss einer Führung. Den Text über die Schulreise hat Enya aus der 3. Klasse geschrieben. Viel Spass beim Lesen ☺.
Am 7. Juni waren wir auf der Schulreise. Mit Zug und Bus sind wir nach Sennhof gefahren. Danach sind wir zur Kyburg gelaufen. Im Dorf Kyburg war das archäologische Institut Zürich an Ausgrabungen. Das hätte mich interessiert, aber wir mussten leider weiter. Als wir bei der Kyburg ankamen, durften wir noch nicht in die Gebäude rein, was auch logisch war. Wir assen unseren Znüni. Frau Mattis hatte eine eher langweilige Führung gemacht. Wir waren für meinen Geschmack viel zu lange in der Küche. Wir hörten Frau Mattis fast gar nicht, weil wir nicht die Einzigen waren. Nach der Führung durften wir die Burg eigenständig anschauen. In der Kapelle roch es muffig. Auf dem Nachhauseweg nahmen wir einen anderen Weg zurück zum Bahnhof. Als wir wieder in Ganterschwil ankamen, waren alle müde.