Direkt zum Inhalt springen

Schulreise 5./6.Kl.2018

Wir sind am Montag, 4. Juni mit dem Postauto nach Bütschwil gefahren. Von dort aus sind wir mit dem Zug nach Winterthur und Saland gereist. Danach sind wir eine gute halbe Stunde, bis zum Platz, wo wir Znüni gegessen haben, marschiert. Es war ein sehr schöner Platz.
Nachdem wir Znüni gegessen haben, sind wir wieder weiter gelaufen bis an die Töss. Dort haben wir „gebrätelt“ und die, die wollten, haben auch im Wasser gespielt. Wie es sich gehört, haben einige nasse Schuhe bekommen. Ein paar sind auch selbst nass geworden, weil sie reingefallen sind oder auch sonst…
Nach dem „Bräteln“ ging es weiter zum Vivarium. Dort haben wir uns dann in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe hat sich zuerst draussen umgesehen und die anderen wurden drinnen herumgeführt. Nach einer Weile haben wir getauscht. Wir durften sogar eine Erdkröte und eine Schlange halten. Zum Schluss gab es noch ein Glacé.
Danach sind wir mit Zug und Postauto zurück nach Ganterschwil gefahren. Es war eine coole Schulreise.                           

Iris Merz