Direkt zum Inhalt springen

Sommerlager der 4.-6.Klasse

20. Juni 2014

Am Montag, den 2. Juni, trafen wir uns alle bei der Kirche. Schnell wurden die Koffer verladen auf und los ging die Fahrt ins Muotatal, zur Talstation Schlattli. Von dort aus ging es mit der steilen Standseilbahn auf den Stoos. Wir bezogen unser Lagerhaus und verpflegten uns aus dem Rucksack. Am Nachmittag machten wir uns auf den Weg zum Moorerlebnisweg. In Gruppen lösten die Kinder die acht unterschiedlichen Posten, welche sich um das Hochmoor drehten. Am Abend gab es dazu noch ein Quiz und die Gruppe mit den meisten richtigen Antworten erwartete eine tolle Überraschung. Im Anschluss an dieses Quiz folgte ein gemütlicher Spielabend.
Am Dienstag nach dem Frühstück machten wir uns mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auf den Weg nach Schwyz. Die Klassen wurden in zwei Gruppen eingeteilt. Eine Gruppe startete mit der Führung im Forum Schwyz, bei der es um die geschichtliche Entwicklung der Schweiz ging. Die andere Gruppe startete im Dorf mit dem „HistoryRun“, bei dem es um die Entdeckung von bekannten Gebäuden etc. ging. Am Mittag wurden wir von unserer Kochcrew mit feinen Hotdogs verwöhnt, welche sie extra nach Schwyz brachten. Das war ein leckeres Mittagessen! Am Nachmittag durfte die Gruppe, welche am Morgen in den Genuss der Führung kam, den HistoryRun absolvieren und umgekehrt. Am Abend verbrachten wir gemütliche Stunden beim Singen mit Hugo Suter.
Am Mittwochmorgen trafen wir uns mit Dominik, welcher uns auf einem Schleichweg den Berg nach oben führte. Dabei kamen einige ganz schön ins Schwitzen…. Oben trafen wir uns mit zwei Höhlenforschern. Die Klasse wurde in zwei Gruppen unterteilt und zusammen mit je einem Höhenforscher ging es los. Wir durften eine aktive Wasserhöhle besichtigen. Im Durchschnitt hat die Höhle eine Höhe von nur 1.20m. Zum Glück trugen wir alle einen Helm, sonst hätte es wohl einige Beulen gegeben… An diesem Tag waren kleine Leute eindeutig im Vorteil…
Wir konnten ca. 300m in die Höhle hinein und mussten dann umkehren. Die Gänge der „Lauilochs“ sind insgesamt 10km lang.
Am Abend wurde fleissig gebastelt und es entstanden tolle Fische, Tulpen, Windlichter und Medaillonkugeln.
Am Donnerstagmorgen machten wir uns zu Fuss auf den Abstieg nach Morschach. Dort besuchten wir den SwissHolidayPark. Die Kinder freuten sich riesig! Nach dem Badeplausch ging es zu Fuss zur Talstation der Luftsteilbahn. Mit dieser ging es dann wieder zurück auf den Stoos. Am Abend erwartete uns ein gut organisiertes Programm der 6. Klässlerinnen und 6. Klässler. Mit vielen unterschiedlichen Spielen führten sie uns durch den Abend. Natürlich kamen dabei die Lehrer auch nicht ungeschoren davon….
Am Freitagmorgen hiess es dann Packen. Während die Kinder den schönen Morgen draussen beim Spiele spielen genossen, wurde das Lagerhaus geputzt. Am Mittag gab es feine Hamburger. Nach dem Essen machten wir uns auf den Weg nach Hause.
Es war ein tolles, unfallfreies Lager bei idealem Wetter.