Direkt zum Inhalt springen

Energiestadt Bütschwil-Ganterschwil

Energieagentur St. Gallen - neue Kampagne

***

Energiestadtlabel für Bütschwil-Ganterschwil

Der Trägerverein «Energiestadt» hat Ende Juni 2018 Bütschwil-Ganterschwil mit dem Label Energiestadt ausgezeichnet. Die feierliche Labelübergabe für die ganze Bevölkerung fand am 18. August 2018 im Gewerbepark Dietfurt statt.

Zu den sieben Churfirsten «gesellen» sich im Toggenburg jetzt auch sieben Energiestädte. Bütschwil-Ganterschwil ist als siebte Gemeinde im Tal mit dem Label Energiestadt ausgezeichnet worden, neben Kirchberg, Lichtensteig und Wattwil sowie der Region Obertoggenburg mit den Gemeinden Ebnat-Kappel, Nesslau und Wildhaus-Alt St. Johann.

Vorbildliche Energiepolitik

Das Label «Energiestadt» ist Auszeichnung für eine konsequente und ergebnisorientierte Energiepolitik. Gemeinden, die das Label tragen, durchlaufen einen Prozess, der sie zu einer nachhaltigen Energie-, Verkehrs- und Umweltpolitik führt. Dazu ziehen Behörden, Unternehmer und die Bevölkerung am gleichen Strang – auch in Bütschwil-Ganterschwil. Gemeinsam mit verschiedenen Partnern aus dem Gewerbe.

***

Energiekonzept

In Zusammenarbeit mit dem Energietal Toggenburg wurde im Jahr 2015 ein kommunales Energiekonzept für die Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil erarbeitet.

kommunales Energiekonzept Bütschwil-Ganterschwil

Im Hinblick auf die weitere Bearbeitung des Energiekonzeptes sowie die Umsetzung von Massnahmen wurde die Energiekommission gebildet.